Der Gevelsberger Heimatverein lädt ab Februar wieder jeden 2. Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr und jeden 3. Samstag im Monat von 11 bis 14 Uhr in seine Heimatstube ein.
Für den Besuch gelten die jeweils aktuellen Regeln der Corona-Schutzverordnung.
Achtung: Am 16.04.2022/Ostersamstag bleibt die Heimatstube geschlossen.

Der Plattdeutsche Kring trifft sich ab April wieder regelmäßig jeden 4. Dienstag im Monat um 18 Uhr in der Heimatstube Alte Geer 6.

Der diesjährige Tag der offenen Tür in der Heimatstube findet am 14. Mai von 11 bis 16 Uhr statt.

Am 21. Mai bleibt die Heimatstube aufgrund der außerplanmäßigen Öffnung am 14. Mai geschlossen.

Veranstaltungen in Kooperation mit dem NABU Ennepe-Ruhr-Kreis e. V. :
„Vögel beobachten mit Frühstücken“ findet am Samstag, 28. Mai, von 07.30 bis ca. 11.30 Uhr statt.
Im Rahmen einer Wanderung durch Feld, Wald und Wiesen lernen die Teilnehmer die Vogelwelt der abwechslungsreichen Kulturlandschaft rund um die Heilenbecketalsperre kennen. Zur „Halbzeit“ wird   in der Gaststätte „Klütinger Alm“ das Frühstück eingenommen.
Leitung: Ralf Steiner, Axel Gosewisch, Heinz Schmiers
Treffpunkt: Wanderparkplatz an der Heilenbecketalsperre
Kosten: 13,50 € für das Frühstück sind am Veranstaltungstag beim Gastwirt zu entrichten.
Anmeldung: Bitte telefonisch unter 02353/2865 (Ralf Steiner) oder per E-Mail unter r.steiner.en@t-online.de

Die „vogelkundliche Wanderung zu den Schönungteichen am Gut Rocholz“ findet am Sonntag, den 27. November, von 10.00-ca. 12.00 Uhr statt.
Treffpunkt ist der Parkplatz an der Berchemallee gegenüber dem Berger See.
Leitung Axel Gosewisch und Andreas Belz
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Desweiteren werden wir uns in diesem Jahr an den Veranstaltungen zur „heimathistorischen Woche“ in Silschede und zum Asbecker Jubiläum „800 plus 2“ beteiligen.

Außerdem in Planung: das beliebte Spießbratengrillen und eine Jahresabschlussfeier in traditioneller Umgebung.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir noch keinen kompletten Terminplan für das Jahr 2022 veröffentlichen können. Corona macht uns immer noch das Leben und Planen schwer.