Aktuelle Termine - aktuelle Termine - aktuelle Termine

Liebe Heimatfreunde/innen,

 

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder mit unserem “aktuell“ wieder über Termine, Veranstaltungen und Exkursionen unterrichten.

.

 TERMINE 2018

Jeden 4. Dienstag im Monat jeweils um 18:00 Uhr   Plattdütsche Frönne Gaststätte „Im Hippendorf“ 

Vie Kürt platt!!!

Auch in diesem Jahr geht es weiter mit dem plattdeutschen Stammtisch in der Gaststätte "Im Hippendorf", Lindengrabenstr. 27.

Unser Ehrenvorsitzender Dieter Krakrügge würde sich freuen Sie begrüßen zu können, wenn es wieder heißt:

.                        „ n Dag tehope! Vie wöett es wier ne Mule vull Platt kü`en“.

Die nächsten Termine: 28.08., 25.09., 23.10., 27.11.

 


Samstag, 21.04.2018: Tag der offenen Tür in der Heimatstube

Sonderöffnung von 11.00 bis 16.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen.

(Teilnahme ohne Anmeldung)


Freitag 16. 06. 2018: Jahresfahrt

ab 10:00 Uhr Kreisrundfahrt „Kohle, Stahl und Schnaps“ im Doppeldeckerbus. Unsere ca. 5-stündige Kreisrundfahrt beginnt in der Gevelsberger Wasserstraße.

Dauer: ca. 5 Stunden inkl. Pause mit Mittagsimbiss, Ansagen durch qualifizierte Gästeführer.

(schriftliche Anmeldung erforderlich)


Samstag, 23.06.2018: Auswärtigentreff

Das mittlerweile 61. Treffen der auswärtigen Gevelsbergerinnen und Gevelsberger findet ab 15.00 Uhr im Foyer der

Volkshochschule (VHS), Mittelstraße 86-88 statt. Es besteht auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, die Hematstube

des Heimatvereins , Alte Geer 6, zwischen 10.00 und 12.00 Uhr zu besuchen.


Samstag, 21.07.2018: Spießbratengrillen zusammen mit dem Plattdeutschen Kring

Wir treffen uns ab 18.00 Uhr bei der Feuerwehr in Berge, Berchemallee.

(Anmeldung erforderlich)


Samstag, 16.09.2018: "Schnadegang Ennepetal - Gevelsberg"

Am Sonntag, den 16.09.2018, findet der diesjährige Schnadegang statt.

Er wird veranstaltet von der Stadt Ennepetal und wird in diesem Jahr an der Stadtgrenze Ennepetal-Gevelsberg verlaufen.

Die Durchführung und Planung übernimmt in diesem Jahr der Heimatverein Ennepetal-Milspe e.V., der tatkräftig unterstützt wird vom Milsper Turnverein von 1874 e.V., dem Ennepetal Milsper Schützenverein e.V. von 1926 und dem Gevelsberger Heimatverein e.V.

Was ist ein Schnadegang?

Der Schnadegang, mitunter auch Schnadezug, Schnatgang, Schnadgang oder Flurumgang, in Hessen auch Grenzgang oder Grenzegang genannt, ist in zahlreichen Gemeinden, vor allem in Westfalen und Hessen sowie in der Stadt Osnabrück (Niedersachsen) ein wiederbelebter alter oder seit Jahrhunderten bestehender Brauch der Grenzbegehung. „Schnade“, niederdeutsch auch „Snat“ oder „Schnaot“, ist verwandt mit „Schneise“ und bedeutet Grenze.
Zurückzuführen sind die Rundgänge auf Streitigkeiten der Orte wegen angeblicher oder tatsächlicher Grenzverschiebungen.

Um die Korrektheit der Gemeindegrenze zu kontrollieren, die Grenzmarkierungen freizuschneiden und den neuen Bürgern die Kenntnis über den Verlauf der Grenzen zu vermitteln, fand anfangs eine amtliche Grenzbegehung statt, die dann alle ein oder zwei Jahre wiederholt wurde.

Quelle: Wikipedia

Streckenplan:

Streckenplan erstellt durch Stadt Ennepetal. © RVR, Essen


Freitag, 12.10.2018: Herbstfest

Das Herbstfest findet ab 18.00 Uhr in der Heimatstube des Gevelsberger Heimatvereins, Alte Geer 6, statt.

(Anmeldung erforderlich)


Donnerstag, 25.10.2018, 19:00 Uhr: "Günter Lintl "Gevelsberg objektiv betrachtet"

Vortrag von und mit Günter Lintl über sein neues Buch im Café Dialog (VHS, Mittelstraße 86-88)

Aus der Verlagsinformation über das Buch "Gevelsberg objektiv betrachtet":

Das Buch erzählt die Drei-Generationen-Geschichte der bekannten Fotografenfamilie Lintl. Großvater, Vater und Sohn – Fotografen aus Leidenschaft, Unternehmer mit Ecken und Kanten und Zeitzeugen des Fortschritts und der Tradition, festgemacht am Werden und Wachsen ihrer Heimatstadt Gevelsberg.

Entstanden ist ein Panorama im Wandel der Zeit. Mit Impressionen von wirtschaftlichen Höhen und Tiefen, mit privaten Einblicken und Momentaufnahmen aus dem Alltag. Es geht um Geschäftserfolge, die Familie Lintl trotz schwieriger Lebensumstände erreicht hat, und um persönliche Abenteuer, die den Leser in luftige Höhen und geheimnisvolle Unterwelten entführen. Eine Chronik voller Kunst und Kreativität, aber auch mit interessanten Informationen aus rund 100 Jahren fototechnischer Entwicklung.

Seit 1901 in Gevelsberg ansässig, wurde das Fotoatelier Lintl bald zu einer gefragten Institution in der Stadt. Für viele unvergessen. Denn Lintl-Fotos sind noch heute in unzähligen Familienalben und Firmenschriften zu finden.

Im Mittelpunkt des Buches steht eine große Dokumentation mit historischen Aufnahmen, zusammengestellt aus dem umfangreichen Lintl-Archiv. Kommen Sie mit auf eine Bilderreise in eine lebendige Vergangenheit. Und betrachten Sie Gevelsberg mit den Augen eines professionellen Fotografen: Ganz objektiv.


Dienstag, 13.11.2018, 19:00 Uhr: Lesung mit Dr. Busch aus seinem Buch: "Verstreut über alle fünf Kontinente"

Ein Dr. Busch liest am 13.11.2018 um 19:00 Uhr in der Heimatstube, Alte Geer 6, aus seinem Buch "Verstreut über alle fünf Kontinente", über die Geschichte der Familie Rosenthal, welche auch in Gevelsberg ein Kaufhaus betrieb.

Aus der Verlagsinformation zum Buch:
Das Buch schildert den Aufstieg zweier Brüder der jüdischen Familie Rosenthal in Witten zu stolzen Kaufhausbesitzern und geachteten Mitgliedern der Gesellschaft. Ihre 18 Kinder und deren Ehegatten gründen - meist im Raum Südwestfalen - weitere Kaufhäuser und Fabriken, bis die Machtergreifung Hitlers 1933 ihrem Streben ein Ende setzt. Während des Holocaust verlieren siebzehn Familienmitglieder ihr Leben, während den übrigen die Auswanderung glückt. In ihren neuen Heimatländern auf allen fünf Kontinenten gelingt es ihnen, Fuß zu fassen und sich nach anfänglichen Schwierigkeiten eine neue Existenz aufzubauen. Heute gehören mehr als 200 ihrer Nachkommen als Wissenschaftler, Ärzte, Psychologen, Juristen oder Leiter von Wirtschaftsunternehmen zur Oberschicht ihrer neuen Heimatregionen. In zahlreichen Selbstzeugnissen, Dokumenten und Fotos zeigt das Buch das Leben dieser Familie vor der Machtergreifung, die Mechanismen der Ausplünderung, der Schikanen und Entrechtung sowie die physische Vernichtung während der NS-Zeit und den Wiederaufstieg nach der Emigration.


Freitag, 16.11.2018, 17:00 Uhr: "Plattdeutscher Guoddesdenst"

Ein Gottesdienst auf Plattdeutsch findet ab 17.00 Uhr in der Erlöserkirche (Elberfelder Straße) statt.


Sonntag, 18.11.2018, 10:00 Uhr: "Vogelkundliche Wanderung"

Einam Sonntag den 18.11.2018 findet von 10:00 bis 12:00 Uhr wieder die vogelkundliche Wanderung zu den Schönungteichen am Gut Rocholz statt. Die Veranstaltung wird gemeinschaftlich mit dem NABU Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. durchgeführt.

Treffpunkt ist der Parkplatz "Berger See" an der Berchemallee in Gevelsberg.


Freitag, 30.11.2018, 20:00 Uhr: "Die Mittelstraße im Wandel der Zeit"

Ein Zum Mondscheinbummel 2018 präsentiert der Gevelsberger Heimatverein im ehemaligen Odeonkino in der Fuzo (Mittelstraße 17) Günter Lintl mit einem Lichtbildvortrag zum Wandel der Mittelstraße in den letzten 10 Jahren. Ergänzt wird der Vortrag mit Exponaten aus alter Zeit aus den Beständen der Heimatstube an der alten Geer.


Freitag, 07.12.2018: Jahresabschlussfeier

Traditionsgemäß findet unsere Jahresabschlussfeier in der Kantine des Rathauses ab 18.00 Uhr statt.

(Anmeldung erforderlich)


Öffnungszeiten unserer Heimatstube

Die Heimatstube ist jeden 2. Mittwoch eines Monats von 16:00 - 18: 00 Uhr und jeden 3. Samstag eines

Monats von 11:00 - 14:00 Uhr geöffnet.

Für die Heimatstube sucht der Heimatverein noch Gegenstände mit Bezug zu Gevelsberg. Wenn Sie solche

Gegenstände abgeben wollen, sprechen Sie uns bitte an.

An folgenden Samstagen bleibt die Heimatstube geschlossen: Bekanntgabe folgt!!!

 

Zusätzliche Termine für Gruppen sind nach Absprache mit Herrn Günter Decker (02332 / 82038), möglich.

Der Eintritt ist frei


Bitte beachten Sie auch die Hinweise in der Tagespresse.

 

Mitglieder, die bei der Programmgestaltung von Veranstaltungen mitwirken möchten, wenden sich bitte zeitnah an den Vorstand.

 

Zur besseren Planung der aufgeführten Veranstaltungen ist bei einigen Terminen eine vorherige Anmeldung erforderlich.

 

Anmeldung bitte unter Telefon 02332 / 13249 oder per E-Mail an: vorstand@heimatverein-gevelsberg.de


mit freundlichen Grüssen

Ihr Vorstand